Automobil-Mechatroniker/-in

Gebäudetechnikplaner/-in

Nächste Termine

     

    Gebäudetechnikplaner/innen Heizung planen und berechnen Heizungsanlagen. Sie zeichnen die Pläne, überwachen die Montage und nehmen die Anlagen in Betrieb. Gebäudetechnikplaner/innen Sanitär planen Wasser-, Abwasser- und Gasanlagen. Sie zeichnen die Pläne, berechnen Ausführungsdetails und überwachen die Montage.

     

    Elektroplaner/innen planen, berechnen und zeichnen Stark- und Schwachstromanlagen für Gebäude. Sie sind in Planungsbüros hauptsächlich am Computer tätig.

     

    Gebäudetechnikplaner/innen Lüftung planen, berechnen und zeichnen Lüftungs- und Klimaanlagen. Sie überwachen die Montage und nehmen die Anlagen in Betrieb.

     

    Durch detaillierte Berechnungen kennt sich die Gebäudetechnikplanerin mit allen technischen Details aus und sorgt durch Fachwissen für umweltfreundliches Bauen. Dazu werden am Computer Pläne erstellt, weshalb man sowohl Freude an Zahlen und Technik, wie auch am exakten Arbeiten mitbringen sollte. Nach der Fertigstellung der Pläne werden die Ausführungsdetails mit den Bauverantwortlichen besprochen und der Montageverlauf vor Ort überwacht. Dies macht Gebäudetechnikplaner/-in zu einem besonders abwechslungsreichen und spannenden Beruf. 

     

    Lehrdauer

    Die Grundbildung dauert vier Jahre, wovon ein bis zwei Tage pro Woche an einer Berufsfachschule ausgebildet wird. Die praktische Ausbildung wird zudem ergänzt durch ein Praktikum und überbetriebliche Kurse. Bei guten schulischen Leistungen ist ein Besuch der Berufsmaturitätsschule (während oder nach der Ausbildung) möglich. 

     

    Bildungswege

    Gebäudetechnikplaner/-in kann in den vier Fachrichtungen Heizung, Lüftung, Elektro oder Sanitär erlernt werden.

    Einstiegslohn

    Der kantonale Verband empfiehlt folgende Entschädigungen für Lernende:

     

    1. Lehrjahr: CHF 750.-

    2. Lehrjahr: CHF 900.-

    3. Lehrjahr: CHF 1100. -

    4. Lehrjahr: CHF 1300.-

     

    Anforderungen

    Die Voraussetzung für eine Ausbildung als Gebäudetechniker/-in ist:

    • Abgeschlossene Sekundarschule oder sehr guter Realschulabschluss

     

    Eignungstest

    Suissetec Kanton Bern bietet einen Eignungstest an. Vor dem Antritt der Lehrstelle können die Jugendlichen damit feststellen, zu welcher Grundbildung sie sich eignen und ob sie den vielseitigen und anspruchsvollen Anforderungen der Ausbildung gewachsen sind. Hier gehts zum Eignungstest.

     

    Weiterbildung

    Es gibt viele verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Kurse an unterschiedlichen Schulen und Bildungszentren oder eine verkürzte Lehre in einem anderen ähnlichen Beruf. Darüber hinaus kann man eine Berufsprüfung oder Höhere Fachprüfung ablegen, an einer Höheren Fachschule oder mit Berufsmaturität an einer Fachhochschule studieren und später Nachdiplomstudiengänge belegen.

     

     

    Alle Berufe aus Berufswelt Bau

    Gebäudetechnikplaner/innen Heizung planen und berechnen Heizungsanlagen. Sie zeichnen die Pläne, überwachen die Montage und nehmen die Anlagen in Betrieb.
    mehr
    Zeichner/innen zeichnen Pläne gemäss Vorgaben von Fachpersonen der Raum- und Bauplanung. Je nach Fachrichtung sind sie spezialisiert auf Architektur, Ingenieurbau, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur oder Raumplanung.
    mehr
     

    Kontakt

    Für die Zeichner:

    Berufsbildnerverband Bauplaner Espace Mittelland

    Christian Santschi

    Präsident

    hsp - Hodler, Santschi & Partner AG

    Belpstrasse 41

    3007 Bern

    T 031 381 64 54

    F 031 381 64 56

    christian.santschi@bbem.ch                 

    Für die Gebäudetechnikplaner:

    Geschäftsstelle suissetec Zürich:

    Schweizerisch-Liechtensteinischer

    Gebäudetechnikverband (suissetec)

    Auf der Mauer 11

    Postfach

    8021 Zürich

    T 043 244 73 00

    F 043 244 73 79

    info@suissetec.ch

     

    Sekretariat und Bildungszentrum Colombier

    Association suisse et liechtensteinoise de la

    Technique du bâtiment (suissetec)

    Secrétariat romand

    Rte des Longues Raies 11

    CP 251

    2013 Colombier

    T 032 843 49 50

    F 032 843 49 55

    romandie@suissetec.ch

     

    Sekretariat italienischsprechende Schweiz

    Associazione svizzera e del Liechtenstein della

    tecnica della costruzione (suissetec)

    Segretariato della Svizzera di lingua italiana

    Stabile Violino

    Via Cantonale 34a

    6928 Manno

    T 091 605 18 07

    F 091 605 18 23

    suissetec-ti@ticino.com